Freude an Bewegung – Spaßturnen 2017

Für eine gesunde Entwicklung sind Spiel und Bewegung unabdingbar. Um den angeborenen Bewegungsdran der Kinder zu stillen bietet unsere Schule nicht nur die Sport-AG an, sondern veranstaltet jedes Jahr das sogenannte Spaßturnen. In der Turnhalle stehen dabei verschiedene Bewegungsangebote zur Verfügung. Die Spiellandschaften bestehen aus diversen Sportgeräten. Viel Freude hatten die Jungen und Mädchen in diesem Jahr in der Woche vor den Ferien. Spaß kam dabei an den Seilen, dem Riesenschwungtuch, auf den Rollbrettern, aber auch beim Balancieren auf dem Balken, Springen auf dem Trampolin sowie Klettern und Toben auf. In diesem Sinne “Sport frei!”.

Der Zeitmann oder Weihnachten gibt’s hitzefrei – Weihnachtsgala 2016

Sie ist mittlerweile eine wunderbare Tradition: unsere Weihnachtsgala. In diesem Jahr fand sie am 14.Dezember statt, doch die Vorbereitungen begannen schon weitaus früher. Ein Dank gilt an dieser Stelle der Firma Batzner, die sich um den Bühnentransport kümmerte. Doch auch im Schulhaus war im Voraus eine Menge los: seit Wochen wurden Texte geübt, Lieder geprobt und Tänze einstudiert. Jede Klasse übernahm einen Beitrag, um dieses Weihnachtsmusical zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. Besonders bemerkenswert war dabei der Einsatz einiger Viertklässler, die sich trauten, ihr schauspielerisches Talent unter Beweis zu stellen. Sie führten in kleinen Szenen durch die Geschichte rund um den Zeitmann, der die Jahreszeiten durcheinander brachte und somit auch das Weihnachtsfest verhindern wollte. Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden durften dieses Schauspiel mit musikalischer Untermalung genießen. Auch der Chor (unter der Leitung von Frau Birkfeld) sorgte mit modernen Weihnachtsklängen dafür, dass alle Gäste in Stimmung kamen. Auch in diesem Jahr führten die Mädchen der Ballettgruppe mit viel Anmut zwei Tänze auf, die sie mit der Hilfe von Frau Kistner vorbereitet hatten. 

Im Anschluss an das Programm konnten alle Besucher über unseren Schulhof schlendern. Mit viel Liebe zum Detail gestalteten die Elternsprecher dort einen Weihnachtsmarkt: kleine Stände mit allerhand Leckereien, Spielmöglichkeiten und Basteleien luden zum Verweilen ein. Für das besondere Weihnachtsgefühl sorgte nicht nur der Weihnachtsmann (Herr Zienecke), sondern auch zwei Schüler des Gymnasiums. Mit ihren Stimmen und den Klängen des E-Pianos verzauberten sie die Besucher und ernteten für ihren wunderbaren musikalischen Beitrag  Applaus.

Ein großes Dankeschön geht aber auch an alle Helfer, die uns mit Sach- und Geldspenden diesen Tag ermöglichten:

  • Funkwerk AG
  • Sparkasse Mittelthüringen
  • Batzner
  • Nordthüringer Volksbank
  • Schwenniger Krankenkasse
  • Bäckerei Bergmann
  • Landratsamt Sömmerda
  • Thüringer Energie
  • Super RTL
  • Rat der Stadt Kölleda
  • Wohnungsbaugenossenschaft Kölleda

Zweifelderball-Turnier in Sömmerda

Die Aufregung war bei den 13 ausgewählten Viertklässlern deutlich zu spüren, als es am 27.10.2016 nach Sömmerda zum Kreisfinale ging. Viele Mannschaften kämpfen darum, die beste Zweifelderballmannschaft des Landkreises zu werden und sich damit das Ticket für das Landesfinale in Bad Berka zu sicher.

Die Vorrunde absolvierte unsere starke Mannschaft souverän und wurde deutlich Gruppensieger. Heimlich wurden sie wahrscheinlich nicht nur vom Turnierausrichter als Favorit gesehen. Im Halbfinale unterlagen die Sportler jedoch ziemlich überraschend. Große Enttäuschung machte sich breit. Für das letzte anstehende Spiel um Platz drei konnten sich dennoch alle Kinder noch einmal sehr motivieren. Zu alter Stärke zurückgekehrt gewannen sie dieses deutlich. Zufrieden und stolz kehrten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse mit einer Bronzemedaille nach Kölleda zurück!

Ein herzlichen Glückwunsch für diese tolle Teamleistung geht an die Teilnehmer Paula Pohlmann, Anna Bassel, Elena Keil, Elly Steinicke, Charlotte Kratzer-Arndt, Jasmin Schmidt, Paul Güntzler, Tim Gerhard, Luca Pensing da Silva, Niklas Willems, Konstantin Lötsch, Elia Friedrich und Marco Reichmuth.

Ein großes Dankeschön gilt zudem Frau Fehmerling, die uns als Mannschaft helfend zur Seite stand!

Dana Bachmann  – Sportlehrerin -

Musikalischer Besuch

 

Im September hatten wir Eva Weiss an unserer Schule zu Gast. Sie ist Musikerin und kommt aus Hannover. In der Aula hat sie eine tolle Musikgeschichte vorgetragen. Es war das Märchen der Bremer Stadtmusikanten. Sie hat das Märchen mit alten Instrumenten begleitet. Dazu gehörten zum Beispiel Windspiel, Regenmacher, Triangel, Trommel und ihr Hauptinstrument: eine Viola da gamba. Das ist eine Schoßgeige. 

Uns allen hat das sehr gut gefallen und manche bekamen sogar ein Autogramm.

Tolle Erfolge beim Kreiscrosslauf in Sömmerda

Am 13.9.2016 fand in Sömmerda der Kreiscross statt. Wir sind mit 36 Kindern mit dem Bus angereist. Es waren die Sieger unseres Schulcrosslaufes. Dabei waren manche Viertklässler  schon das 4. Mal dabei und konnten den Neulingen aus den ersten Klassen zur Seite stehen.
Am Freibad trafen sich die Grundschulen des Kreises und wir erkundeten die Strecke
 Mit der Unterstützung von Frau Fehmerling, Frau Hankel und Frau Güntzler konnten wir Start, Ziel und die Betreuung der Kinder absichern. Dafür ein großes Dankeschön .
Nacheinander absolvierten alle Kinder ihre Läufe und gaben bei großer Hitze ihr Bestes.  Herausragend haben die Jungen aus den Jahrgängen 2007 und 2008 abgeschnitten.  Sie konnten Mannschaftspokale erkämpfen.
Die erfolgreichsten Läufer waren: Till Scheemann,Jaden Gödert, Alexander Hähnert, Luisa Güntzler und Jannes Gründl.
Fair und mit großer Begeisterung haben das alle während der Siegerehrung honoriert.
Kaputt und zufrieden ging es zurück in die Schule.  Wir gratulieren allen Teilnehmern nochmal ganz herzlich.
Antje Allendorf-Sportlehrerin

Kids in Bewegung beim Schulcrosslauf 2016

Der alljährliche Schulcrosslauf gehört zu den sportlichen Traditionen unserer Schule. Rund um die Zweifelderhalle ging es am 31. August über Stock und Stein. Alle Schüler gaben beim Lauf ihr Bestes. Einige erzielten besonders tolle Ergebnisse und vertreten unsere Wippertus Grundschule nun am 13.09. beim Kreiscrosslauf in Sömmerda. Dabei wünschen wir den Sportlern und Sportlerinnen viel Erfolg.

 

Auszeichnungen am Ende des Schuljahres

Dank unseres Fördervereins konnten wir am Ende des Schuljahres viele Kinder auszeichnen!

Max Werner war Sieger der Kreismathematikolympiade!Auszeichnung für langjährige Mitgliedschaft im Chor

Erfolgreiche Sportler der 4. Klassen!

Schüler der 3. und 4. Klassen mit sehr guten Leistungen!

 

 

Manege frei für die Artisten des Zirkus ” WIPPERTI” in Kölleda

Eine anstrengende und total spannende Woche liegt hinter uns.

Eine Woche lang Künstler sein, in einem richtigen Zirkus, dass wünschten sich schon lange die Kinder der Wippertus- Grundschule in Kölleda. Zusammen mit einem motivierten Team des 1. Ostdeutschen Projektzirkus trainierten, jonglierten, balancierten und noch vieles mehr, unsere Kinder eine Woche lang und stellten ein Programm auf die Beine, welches einen ins Staunen versetzte.

Tina( Sarah Kassner) und Jessi( Eni und Victoria) führten die zahlreichen Zuschauer in eine Welt voller Phantasie, Magie und Träumereien. Alle Schüler waren am Programm beteiligt und gaben ihr bestes. Jessi schwamm im Meer, wurde von einem Piraten überfallen und machte zusammen mit Tina eine Reise um die Welt. Ob in China, Ägypten, Australien oder Afrika, überall trafen sie Artisten, die mit ihren Darbietungen das Zelt zum Toben brachten. Die Begeisterung der Zuschauer war weit nach Kölleda rein zu hören. Alle vier Vorstellungen waren bis auf den letzten Platz gefüllt, einige Eltern kamen sogar zweimal um ihre Kinder in Aktion zu sehen.

Ein Erfolg auf ganzer Linie. Diese Eindrücke werden die Kinder sicherlich noch eine ganze Zeit begleiten. Dem einen oder anderen Zuschauer lief eine Gänsehaut über den Rücken und sogar ein paar Tränen voller Stolz liefen über so manche Wange.

Ganz besonders möchten wir uns bei Sarah Kassner bedanken, welche uns die ganze Woche unterstützte und in allen vier Vorstellungen die “Tina “spielte. Sie war einfach wunderbar.

So ein Projekt ist nicht allein zu schaffen.

Unser Dank gilt dem Förderverein der Grundschule, er stellte finanzielle Mittel zu Verfügung, dem gesamten Team der Lehrer und Erzieher, dem Hausmeister,  Eltern, die beim Auf- und Abbau des Zeltes geholfen haben und Frau Goerke, als Schulleiterin, die die gesamte Organisation durchführte.

Herzlichen Dank!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blutspende

Der letzte Blutspendetermin war wieder ein voller Erfolg.

145,54€ für den Förderverein!

Vielen Dank an die fleißigen Helfer aus der Klasse 1a!