Pokal beim Kreiscrosslauf

37 Schüler unserer Schule haben uns am 21.09.17 beim Kreiscross in Sömmerda erfolgreich und mit tollem Einsatz vertreten. Bei strahlendem Sonnenschein sind die Kinder aus allen 17 Schulen des Landkreises gelaufen, was die Beine hergegeben haben. Alle haben ihr Bestes gegeben und wir haben im Jahrgang 2007 männlich sogar einen Pokal für die schnellste Mannschaft gewonnen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und vielen Dank an unsere Helferinnen Frau Gempe, Frau Bieser, Frau Strüber und Frau Tettenborn.

 

Ein großes Dankeschön für kontinuierliche Unterstützung

Seit vielen Jahren sind Frau Geyer und Frau Wenzel von der Nordthüringer Volksbank regelmäßige Gäste und Überbringer guter Botschaften. Auch in diesem Schuljahr haben sie für gute Laune und vor allem für neuen Sand in unserem Sandkasten gesorgt. Das Geld dafür kam durch das Gewinnsparen der VR Bank zusammen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung.

Sportliche Kids beim Leichtathletik-Pokalfinale

Gleich zwei sportliche Ereignisse eröffneten das neue Schuljahr 2017/2018. Bereits am 29.08.2017 fand das Leichtathletik Pokalfinale der Grundschulen im wunderschönen Stadion in Sömmerda statt. Bei bestem Leichtathletikwetter trafen sich viele junge Sportlerinnen und Sportler, um mit- und gegeneinander anzutreten. Unsere Athletenauswahl der Schule kämpfte in den Einzeldisziplinen Weitsprung, Schlagballweitwurf und 50m-Sprint. Dabei sammelten sie viele Punkte für die Mannschaftswertung. Der abschließende 8x200m-Staffellauf forderte noch einmal alles von den Kindern. Wohlverdient gönnten sich die jungen Sportler dann ein leckeres Eis vom Eiswagen. Mit viel Einsatz und hoher Motivation erreichten die Kinder der dritten und vierten Klasse einen guten 6. Platz in der Mannschaftswertung. Jeder einzelne Starter trug mit seinem Engagement zu dieser geschlossenen Leistung bei. Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Güntzler sowie Frau Knoll und Frau Kühn, die neben der Sportlehrerin die Kinder betreuten und als Ansprechpartner dienten.

Lauftalente beim Schulcrosslauf gesucht

Schon eine Woche später am 06.09. stand für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wippertus der alljährliche Schulcrosslauf auf dem Plan. Haben wir anfangs noch gezittert, ob das Wetter uns wohlgesonnen sei, kamen pünktlich zur Eröffnung unter den großen Kastanien die ersten Sonnenstrahlen zum Vorschein. Diese begleiteten die Kinder auf der 650 bzw. 850m langen Strecke. Fast jeder Sportler absolvierte den Crosslauf durch das Gelände um die Turnhalle verletzungsfrei. Im Schlussspurt wurde um so manche Platzierung noch hart gekämpft. Beim abschließenden Schülertreff in der Turnhalle wurden die Sieger bis zum Sechstplatzierten mit einer Urkunde geehrt. Zudem erhielten die ersten vier Schülerinnen und Schüler eines jeden Jahrgangs eine Einladung zur Teilnahme am Kreiscrosslauf. Für diesen in Sömmerda stattfindenden Wettkampf wünschen wir allen Vertretern unserer Schule maximale Erfolge!

Das Sportlehrerteam bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen, Betreuern, Praktikantinnen und Eltern für die Unterstützung eines reibungslosen Ablaufes. Ohne deren Hilfe wären Schulsportveranstaltungen wie diese nicht durchführbar.

Unterstützung durch die Sparkasse Mittelthüringen

Der Besuch von Herrn Fiedler war für unsere Schüler ein wichtiger Moment: als Vertreter der Sparkasse Mittelthüringen überreichte er dem Vorsitzenden des Schulfördervereins Nico Dittmar einen Scheck über 390 Euro. Die Freude darüber war bei den Kindern sehr groß, da durch diese finanzielle Unterstützung wieder facettenreiche Projekte umgesetzt werden können. Dazu zählen nicht nur Kindertagsveranstaltungen, sondern auch besondere Projekttage und spannende Ausflüge. Dank des Schecks wird das Schuljahr der Wippertus-Grundschüler wieder bunt. Dafür schicken wir ein großes Dankeschön an die Sparkasse Mittelthüringen und Herrn Fiedler.

Unsere Erstklässler

Die ersten Schultage sind geschafft. Stolz tragen unsere Erstklässler ihre orangefarbenen Förderverein-Shirts. Durch die Mitgliedschaft werden unterschiedlichste Schulprojekte möglich gemacht. Wir freuen uns über jeden Unterstützer!

Herzlich willkommen in unserer Schule!

Das Einschulungswochenende ist für viele Menschen ein ganz besonderer Zeitpunkt. Nicht nur die Kinder und Eltern fiebern diesem Ereignis mit vielen Gefühlen entgegen – auch die Lehrerinnen und Hortnerinnen sind gespannt und neugierig auf ihre kleinen Schützlinge. Schon Woche davor wird alles vorbereitet: die Hefte werden bereit gelegt, Namensschilder gedruckt, Absprachen getroffen, Ideen für den Klassenraum und die ersten Tage gesammelt. Es gibt viel zu tun!  Manche bereiten sich sogar schon Monate vorher auf die Einschulung vor: es sind die Schüler, die sich mit ihren Klassenlehrern um das Rahmen kümmern. In diesem Jahr sorgten Frau Bachmann und Frau Müller dafür. Die musikalischen und schauspielerischen Darbietungen wurden mit viel Applaus belohnt. Zu jeder Einschulung gehören neben der Aufnahme der Erstklässler auch Worte unserer Direktorin Frau Goerke. Sie gab den Familien in diesem Jahr wieder wichtige Denkanstöße mit auf den Weg: es ist wichtig, dass Kinder Unterstützung erhalten und das man als Erwachser auf die Wahl seiner Aussagen achtet. Worte haben eine enorme Wirkung und Tragweite. In diesem Sinne:

Liebe Erstklässler,                                                                                                           wir freuen uns sehr, dass ihr nun in unserer Schule lernt. Jeder von euch ist besonders – wir sind für euch da und werden unser Bestes geben, um euch auf eurem Lernweg zu unterstützen. Herzlich willkommen!

Bilder von der Einschulung gibt es auf der Seite der Thüringer Allgemeine:

http://soemmerda.thueringer-allgemeine.de/web/soemmerda/startseite/detail/-/specific/Einschulungen-im-Kreis-Soemmerda-289616682

Ferienspaß im Hort

Auch in diesen Sommerferien sorgten die Hortnerinnen für ein buntes Ferienprogramm. Ein Besuch bei der Kölledaer Feuerwehr war nicht nur interessant, sondern auch lehrreich. Spannendes rund um den Beruf des Polizisten erfuhren die Kinder zudem von einem Experten. Allerdings wurde beim Tag mit der Polzei auch das Thema Gewalt und dessen mögliche Folgen angesprochen. Für viele Kinder war das Sitzen in einem Polizeiauto ein echtes Highlight.

Doch auch handwerklich wurde den Ferienkindern einiges geboten.Gemeinsam mit Frau Schwemmer tauchten die Kinder tief ins Meer und filzten bunte Fische und Kraken.

Natürlich gab es auch viele Möglichkeiten, um sich an der frischen Luft zu bewegen.