Ab Montag (8.11.21) Warnstufe 3

Liebe Eltern,

entsprechend dem Infektionsgeschehen des Landkreises Sömmerda müssen wir nach den Herbstferien in Warnstufe 3 beginnen. Das bedeutet laut Allgemeinverfügung vom 3.11.21:

* Maskenpflicht für alle überall (auch im Unterricht)

* Durchführung der allgemeinen Testpflicht (zweimal wöchentlich) als Bedingung für die Teilnahme am Präsenzunterricht

Wir freuen uns auf den Schulstart mit Ihren Kindern.

Bleiben Sie gesund!

Warnstufe 1 ab 7. Oktober 2021

Liebe Eltern,

laut Schulamt befinden wir uns seit Donnerstag in Warnstufe 1.

Bitte füllen Sie in diesem Zusammenhang dieses Formular aus und geben Sie es Ihrem Kind mit: Formular zur Testung (bitte klicken)

Warnstrufe 1 bedeutet:

  • Ihr Kind kann zweimal wöchentlich getestet werden (freiwillig)
  • im Schulhaus ist weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (nicht im Klassenraum)
  • Schüler mit erhöhtem Risiko auf eine schwere Erkrankung können vom Unterricht befreit werden und im Distanzunterricht lernen (bitte schriftliche Erklärung einreichen)
  • Halten sich schulfremde Personen länger als 10 Minuten im Gebäude auf, ist neben den Kontaktdaten ein Impf- oder Genesenbescheinigung vorzulegen. Alternativ kann auch vor Ort ein mitgebrachter Test gemacht werden.
Wir starten ab 11. Oktober mit den Testungen und werden diese wie gewohnt Montag und Mittwoch in der ersten Stunde durchführen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Interseite des Bildungsministeriums:
https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/ticker

 

wichtige Hinweise zum Schulbeginn

Liebe Eltern,

wie Sie der „Übersicht zu Regelungen in künftiger ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO ab Schuljahr 2021/2022“ entnehmen können, befinden wir uns während der ersten beiden Schulwochen (06.09.-19.09.2021) in der sog. Sicherheitspuffer-Stufe.

Zusammengefasst gelten folgende Bestimmungen:

  • verpflichtendes Tragen einer MNB (Mund-Nasen-Bedeckung) im Schulgebäude, auf den Toiletten (NICHT im Klassenzimmer)
  • verpflichtende Testung aller Schüler (1. Schulwoche: Dienstag und Donnerstag, 2. Schulwoche: Montag und Mittwoch), außer bei Vorliegen eines 3G-Nachweises (bitte lassen Sie diesen der Schule zukommen)
  • bei Nichttestung: kontinuierliches verpflichtendes Tragen einer MNB und Einhalten des Abstandes
  • Befreiungsmöglichkeit für Schüler mit Risikomerkmalen für einen schweren Krankheitsverlauf (ärztliches Attest erforderlich)
  • Befreiungsmöglichkeit (Härtefallentscheidung durch das zuständige Schulamt) für Schüler mit im Haushalt lebenden Angehörigen mit Risikomerkmalen für einen schweren Krankheitsverlauf
  • Betretungsverbot des Schulgeländes für Personen mit Erkältungssymptomen
  • einrichtungsfremde Personen dürfen das Schulgelände nur mit MNB UND 3G-Nachweis betreten, sofern sie sich länger als 15 Minuten im Schulhaus aufhalten (in diesem Fall werden die Kontaktdaten erfasst, welche nach 4 Wochen aus datenschutzrechtlichen Gründen wieder zu vernichten sind)

 

 

 

 

Erreichbarkeit – Hort

Frühdienst (6.00 Uhr – 7.30 Uhr) & Spätdient (15.00 Uhr – 17.00 Uhr):  0151 – 292 01 585

weitere Nummern: 0151 – 512 87 473 oder 0151 – 509 43 059